William John Acton

By Willibald Leo Lütgendorff

Sohn und Schüler A. W. A. Er begann seine Laufbahn mit einer Copie nach Stainer und hat seither über 110 Violinen, 12 Violen, 20 Violoncelli und 10 Contrabässe gebaut. Er verarbeitet vorzügliches Tonholz und bereitet sich seinen Bernstein-ÖÖllack selbst. Im Jahre 1898 verlegte er seine Werkstatt nach London. Sein Modell ist dem des Stradivari ähnlich, der Ton seiner Geigen ist edel und voll. Er gilt auch als geschickter Bogenmacher und ist äusserst sorgfältig als Wiederhersteller. Er beschäftigt keine Gehilfen und macht daher alles selbst, auch ist er ein tüchtiger Geiger. Meredith Morris veröffentlicht in »The Strad« Jan. 1900 seine Biographie mit Bildniss etc.


£ 4830.00
Highest auction price achieved