Pietro Messori

By Willibald Leo Lütgendorff

Ein talentvoller Geigen-, Guitarren- und Mandolinenmacher, der nach beendeter Lehrzeit in Mailand, Turin und Paris gearbeitet hat und 1894 der Nachfolger Giuseppe Sgarbi's wurde. Er macht Copien nach Stradivari, Guarneri und Amati und verwendet meist Bernsteinlack von rother, röthlichgelber und gelber Farbe. Er macht auch Harfen und Klaviere. Bis 1900 besass er bereits acht Bronce-, Silber- und Gold - Medaillen von Turin, Nizza und Paris etc.

Show more Hide text

£ 14,211.00
Highest auction price achieved