(Bosch) Anton Posch

By Willibald Leo Lütgendorff

Er wohnte im Kärnthnerviertel und legte am 20. Juni 1707 den Bürgereid ab. Ein tüchtiger Meister, der in grossem Ansehen stand und Hoflautenmacher war. Sein Lack erscheint heute fast schwarz, die Schnecke ist kunstvoll, der Ton aber nicht besonders edel. Eine gute Viola von 1702 von ihm besitzt das Stift St. Florian in Oberösterreich, einen Contrabass von 1730 Fürst Lobkowitz auf Schloss Roudnic und derselbe eine Viola von 1701.


£ 1773.00
Highest auction price achieved